230.000 Euro für Pflege-Mitarbeitende des DRK
Sie sind hier: Aktuelles / Archiv » 230.000 Euro für Pflege-Mitarbeitende des DRK

230.000 Euro für Pflege-Mitarbeitende des DRK

Corona Prämie

Natascha Geidel (Auszubildende, von links), Marcus Holt (Altenpfleger) und Fani Zaroti (Pflegedienstleiterin) bedanken sich bei der Pflegekasse und dem Land NRW für die Auszahlung der Corona-Prämie.

Die Corona-Pflege-Prämie für Mitarbeitende aus zugelassenen Pflegeeinrichtungen wurde auf Bundes- und Landesebene diskutiert. Nun ist sie da und konnte direkt an die Mitarbeitenden des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ausgezahlt werden. Rund 230.000 Euro hat das DRK über die Pflegekassen beantragt und direkt weitergegeben.

„Die Corona-Prämie ist eine gelungene Anerkennung für die außergewöhnliche Leistung, die alle Mitarbeitenden des Deutschen Roten Kreuzes während der Corona-Pandemie leisten“ sagt Iryna Koch. Gemeinsam mit Britta Bergmann ist sie als Fachbereichsleitung Pflege beim DRK Bielefeld für sechs ambulante Pflegedienste und 15 Wohngruppen für dementiell erkrankte Menschen verantwortlich. „Nicht nur in Zeiten von Corona, sondern Tag für Tag leisten die Mitarbeitenden einen wertvollen Beitrag für den Erhalt einer selbständigen Lebensführung von pflege- und hilfsbedürftigen Menschen in Bielefeld und Umgebung“, sagt Bergmann. „Die Corona-Pandemie hat jedoch von allen einen besonderen Einsatz verlangt und das, obwohl die Pflegeeinrichtungen des DRK bisher nicht direkt von dem Ausbruchsgeschehen betroffen sind“.

Alle Mitarbeitenden in der Pflege, die in Vollzeit beim Deutschen Roten Kreuz beschäftigt sind, erhielten mit ihrem Juli Gehalt 1.500 Euro, steuer- und abgabefrei. Für die Teilzeitbeschäftigten reduziert sich die Summe entsprechend. Die Corona-Prämie wird Mitarbeitenden von zugelassenen Pflegeeinrichtungen ausgezahlt, die im Zeitraum vom 01. März bis 31.Oktober 2020 für mindestens drei Monate tatsächlich in der Pflege tätig sind. Die Auszahlung erfolgt in zwei Wellen - im Juli und im Dezember. Alle Mitarbeitenden aus der Pflege, die zum jetzigen Zeitpunkt noch keinen Anspruch auf die Corona-Prämie haben, können mit der zweiten Auszahlungswelle bedacht werden. Die Corona-Prämie steht jedem Mitarbeitenden einmal zu. Die Abwicklung erfolgt über die zuständige Pflegekasse. Die Kosten trägt die Pflegekasse und das Land NRW.

Weitere Informationen:

Iryna Koch, Britta Bergmann, DRK Fachbereichsleitungen Pflege

Telefon 0178 – 90 90 310 bzw. 0178 – 90 90 303

17. August 2020 12:22 Uhr. Alter: 39 Tage