Bundesweit erste DRK Fahrschule in Bielefeld eröffnet
Sie sind hier: Aktuelles / News » Bundesweit erste DRK Fahrschule in Bielefeld eröffnet

Bundesweit erste DRK Fahrschule in Bielefeld eröffnet

Das DRK macht mobil

Mobilität ist in unserer Gesellschaft ein wichtiger Faktor für die Lebensqualität. Selbständig unterwegs sein, Familie und Freunde besuchen oder einfach die Dinge des Alltags eigenständig erledigen können: Individuelle Mobilität ist immer – beruflich wie privat – ein entscheidender Vorteil.

Die DRK Soziale Dienste OWL gGmbH gründet jetzt die bundesweit erste DRK Fahrschule. Neben der fundierten Ausbildung von Führerscheinneulingen wird ein besonderer Schwerpunkt auf Angeboten für ältere, bereits fahrerfahrene,  Kunden liegen. So wird zusätzlich zum Neuerwerb aller Führerscheinklassen auch die Teilnahme an speziell auf diese Zielgruppe abgestimmten Auffrischungskursen angeboten.

Perspektivisch wird die Fahrschule auch im Bereich der Fahrausbildung von Menschen mit Behinderungen tätig werden. Außerdem ist eine enge Zusammenarbeit mit der DRK-Migrationsberatung geplant, da die Unterstützung bei der Anerkennung einer ausländischen Fahrerlaubnis oder der Neuerwerb eines Führerscheins in vielen Fällen ein Plus für die gesellschaftliche und berufliche Integration darstellen.

 

Mit Dirk Konert konnte das DRK einen Fahrschulleiter gewinnen, der in den Jahrzehnten seiner erfolgreichen Tätigkeit als selbstständiger Fahrlehrer mit Besonnenheit und Fachwissen hunderte Fahrschüler mit unterschiedlichsten Startvoraussetzungen bis zum erfolgreichen Prüfungsabschluss begleiten konnte.

Die Fahrschule bezieht zu Anfang Mai ihre modern eingerichteten Räumlichkeiten an der Oelmühlenstraße 50, 33604 Bielefeld.

Zu den individuellen Ausbildungsmöglichkeiten berät Sie Herr Dirk Konert gern unter:

Tel. 0521 – 32 98 98 77

info[at]drk-fahrschule[dot]de

www.drk-fahrschule.de

 

7. Mai 2015 14:40 Uhr. Alter: 3 Jahre