Sie sind hier: Angebote / Häusliche Pflege / Häusliche Pflege Bielefeld Mitte

Kontakt

DRK
Soziale Dienste
OWL gGmbH

August-Bebel-Str. 8
33602 Bielefeld
Tel (0521) 32 98 98 0
Fax (0521) 32 98 98 53

info[at]drk-sozial[dot]de

 

Häusliche Pflege Bielefeld Mitte

Foto: Ambulante Pflege / Krankenschwester und Patientin
Foto: DRK Soziale Dienste OWL gGmbH

Ziel der häuslichen Pflege und Betreuung in Bielefeld Mitte ist, die Lebensqualität pflege- und hilfebedürftiger Menschen zu erhalten oder zu verbessern. Wir wollen dafür Sorge tragen, dass Sie so lange wie möglich in Ihrem gewohnten häuslichen Umfeld leben können.

Durch ein starkes Netzwerk der Sozialen Dienste und eine enge Zusammenarbeit aller Beteiligten der pflegerischen und/oder hauswirtschaftlichen Versorgung sichern wir eine hohe Qualität unserer Arbeit und ein an den Bedürfnissen des Einzelnen orientiertes Angebot.

Unsere Leistungen umfassen z.B.:

  • Grundpflegerische Versorgung (z.B. Körperpflege)
  • Behandlungspflege (z.B. Medikamentengabe nach ärztlicher Verordnung)
  • Hauswirtschaftliche Versorgung (z.B. Reinigung der Wohnung)
  • Finalpflege (Pflege in der letzten Phase des Lebens)
  • Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz in der eigenen Wohnung
  • Anleitungsangebote von Angehörigen (z.B. Schulungen im Bereich der häuslichen Versorgung)
  • Pflegeberatungsbesuche (nach dem Pflegeversicherungsgesetz)
  • Familienpflege (bei Krankheit oder Verhinderung der Eltern)
  • Begleitung (z.B. bei Arztbesuchen, Einkäufen, Behörderngänge)
  • Zusatzleistungen (z.B. Beschaffung von Medikamenten, Vorbereitung auf Krankenhausaufenthalte)

Unsere Dienste leisten wir im Früh- und Spätdienst. Zusätzlich sind wir für Sie im pflegerischen Notfall über 24 Stunden erreichbar. Die häusliche Pflegestation Bielefeld Mitte verfügt über qualifiziertes Personal und wird zusätzlich unterstützt durch hauswirtschaftliche Kräfte. Zur Sicherstellung der Versorgung unserer Klienten schulen wir unsere Mitarbeitenden durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen. 

In fast allen Fällen übernehmen Krankenkassen und/oder die Sozialhilfeträger die Kosten für die Dienstleistungen. Wir beraten Sie gern und kostenlos bei notwendigen Antragstellungen.

Kontakt zur Häuslichen Pflege Bielefeld Mitte

Christina Schultz-Zayed  & Gisela Zengerling

August-Bebel-Str. 8, 33602 Bielefeld

Tel (0521) 32 98 98 32

pflege[at]drk-sozial[dot]de

Psychiatrische Krankenpflege Bielefeld

Foto: Psychatrische Krankenpflege / DRK-Regenschirm
Foto: DRK Soziale Dienste OWL gGmbH

Psychiatrische Pflege

Die ambulante psychiatrische Pflege ist eine aufsuchende Betreuungsleistung für psychisch erkrankte Menschen. Als verordnete Krankenkassenleistung wird die psychiatrische Pflege durch einen anerkannten Pflegedienst mit psychiatrischen Fachpflegekräften erbracht. Ziel der Hilfe ist die Sicherung der ärztlichen Behandlung oder Vermeidung von Klinikaufenthalten.

Voraussetzungen der psychiatrischen Krankenpflege

Die Verordnung der Behandlung kann nur durch einen niedergelassenen Neurologen / Psychiater und bei bestimmten Diagnosen (keine Suchterkrankungen als Diagnose) erfolgen. Der Facharzt muß mit der Verordnung die Behandlungsziele und Fähigkeitsstörungen beschreiben. Weitere Voraussetzung ist, dass eine ausreichende Behandlungsfähigkeit vorliegt und die Fähigkeitsstörungen durch die psychiatrische Pflege positiv beeinflusst werden können.

Aufgabe und Leistungsschwerpunkte der psychiatrischen Behandlungspflege

Die psychiatrische Krankenpflege gem. § 37 SGB V umfasst:

- Die Erarbeitung der Pflegeakzeptanz (Beziehungsaufbau)
- Die Durchführung von Maßnahmen zur Bewältigung von Krisensituationen
- Die Entwicklung kompensatorischer Hilfen bei krankheitsbedingten Fähigkeitsstörungen

Im wesentlichen beinhaltet dies folgende Leistungen:

- Sicherstellung der medikamentösen Behandlung
- Zusammenarbeit mit behandelnden Ärzten, Familienangehörigen und anderen Diensten
- Anleitung und Aktivierung von Alltagsfertigkeiten
- Hilfe bei der Tages- und Wochenstrukturierung sowie Freizeitgestaltung
- Hilfe im Umgang mit der Erkrankung / Entwicklung von Bewältigungsstrategien
- Krisenintervention

Die Verordnungsfrequenz kann bis zu maximal 14 Einsätzen pro Woche (zu je einer ½ Stunde) erfolgen, sollte jedoch in absteigender Frequenz verordnet werden. Die maximale Verordnungsfähigkeit erfolgt über einen Zeitraum von 4 Monaten.

Bei längerfristigem oder umfassenderen Betreuungsbedarf kann auch das Ambulant Betreute Wohnen im Rahmen der Eingliederungshilfe eine sinnvolle weiterführende Hilfe sein.


Gerne stehen wir für weitere Informationen und ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Rufen Sie uns an.

Kontakt zur Psychatrischen Krankenpflege Bielefeld

Sylvia Schulze

August-Bebel-Str. 8, 33602 Bielefeld

Tel (0521) 32 98 98 86

sylvia.schulze[at]drk-sozial[dot]de